®
®

Wir sind für Sie da:

Pfalz-Pflege

Ambulanter Beratungs-und Pflegedienst

Neustadter Str. 3

67373 Dudenhofen


Tel.: 06232-6783600
Fax: 06232-6783601
E-Mail: E-Mail schreiben

 

www.pfalz-pflege.de

Pflegeleitbild

Unsere Patientenbetreuung sehen wir überwiegend als Einzel–Bezugspflege. Es soll ein möglichst effektives Ergebnis an Regeneration, Mobilisation und Verbesserung der Lebenssituation entstehen.

 

Alle Patienten erfahren neben der eigentlichen Grundpflege die ihren Bedürfnissen angepasste individuelle Förderungspflege. Neben der selbstverständlichen Aufrechterhaltung der Grundbedürfnisse sollen die Bedürfnisse nach Sicherheit und sozialer Zuwendung gestillt werden.

 

Wir streben eine ganzheitliche Betreuung unserer Patienten an, wobei die gängigen Pflegestandards berücksichtigt werden sollen. In der Ganzheitspflege führt eine Pflegeperson alle Maßnahmen durch, hierdurch kann den Bedürfnissen der betreuten Person am ehesten entsprochen werden, allerdings soll jede Pflegeperson uneingeschränkt für jeden Patienten ansprechbar sein.

 

Ziel ist es, den Patienten in allen Phasen des Pflegeprozesses mit einzubeziehen und eine möglichst persönliche Beziehung zur Pflegeperson entstehen zu lassen.

 

Unserer Arbeit wird das Pflegemodell der AEDL (Aktivitäten und Existentielle Erfahrungen des Lebens) nach M. Krohwinkel zu Grunde gelegt.

 

Es ist ein menschliches Bedürfnis Sinn zu erfahren, zu erleben und zu empfinden. Die Konzeption des Pflegedienstes ist darauf ausgerichtet, gerade die soziale Integration hilfsbedürftiger Menschen zu sichern und zu fördern.

 

Die Pflegeperson muss dabei die Reaktionen und Entwicklungen des Patienten auf dem Hintergrund seiner existentiellen Erfahrungen einzuschätzen wissen und entsprechende Copingstrategien anbieten können. Fortschritte und positive Erfahrungen können wiederum als Ressourcen genutzt werden, aus denen Mut und Zuversicht geschöpft werden kann.

 

Die Betreuung unserer Patienten richtet sich nach den individuellen Anforderungen und deren Bedürfnissen, deshalb wird der Betreuungsplan möglichst in Zusammenarbeit mit dem Patienten, den Angehörigen und allen am Pflegeprozess Beteiligten erstellt. Angehörige oder bisherige Bezugspersonen sollen nicht „außen vor“ stehen, sondern weiter aktiv teilnehmen.

 

Wir bitten deshalb unsere Patienten und deren Bezugspersonen sich auf einen offenen, von konstruktiver Kritik geprägten Dialog mit uns einzulassen und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfalz-Pflege